Musikklänge am Red Carpet

Musik macht Freude – Musik macht Freunde. Dass unter diesem Motto seit 92 Jahren musiziert wird, konnten sich knapp 700 Besucher beim Neujahrskonzert des Musikverein Ligist-Krottendorf am 6. Jänner 2017 überzeugen. Wie auch schon in den letzten Jahren gaben die Musiker ein vielfältiges Programm zum Besten bei zwei Vorstellungen an diesem Tag.

Das Publikum wurde bereits am Eingang gla­mou­rös empfangen. Erst nachdem die Gäste über einen „Red Carpet“ schritten und sich dem Blitzlichtgewitter der Paparazzi aussetzen mussten, betrat man den extravagant geschmückten Saal, indem Obmann Franz Herbst bereits auf das Publikum wartete. Nach der Begrüßung durch den Obmann, führte die charmanteste Stimme der Weststeiermark Silvia Gaich, wortgewandt durch den Nachmittag und Abend. Mit dem Stück „Arsenal“ begann Kapellmeister MDir. Peter Lidl MA den Musikreigen. Weiters folgten die Stücke „Bahn Frei!“ und „Hereinspaziert“.

„Red Carpet“ beim Eingang der Mehrzweckhalle Ligist mit Obmann Franz Herbst und Kassier Hubert Münzer (v. l.).

Obmann Franz Herbst, Bezirksobmann des Blasmusikverband Voitsberg Mag. Johann Edler, Bürgermeister von Ligist Johann Nestler, Gerald Harrer, Michael Zmugg, Erich Reinisch, Alfred Zwanzer und Kapellmeister MDir. Peter Lidl MA (v. l.).

Neben den musikalischen Eindrücken des Musikvereines, durfte man heuer auch erstmals das Vokalensemble „Puella“ – mit den Mädels Maria Chum, Ursula Pressler und Anna Bauer ­– begrüßen, die mit ihren Gesangseinlagen das Publikum begeisterte. Die besondere Atmosphäre des Konzertes wurde auch gleich genutzt, um verdienstvolle Mitglieder zu ehren. Michael Zmugg erhielt das Ehrenzeichen für 25-jährige Mitgliedschaft in Silber-Gold, Erich Reinisch das Ehrenzeichen für 40-jährige Mitgliedschaft in Gold, Alfred Zwanzer das Ehrenzeichen für 50-jährige Mitgliedschaft in Gold und Gerald Harrer die Fördernadel in Gold. Nach den Ehrungen ertönten noch Liebesmelodien mit dem Stück „Concerto d´Amore“ bevor es in die Pause ging.

Nach der Pause eröffnete das Jugendorchester (Mitglieder des Musikvereines und der Musikschule Ligist) den zweiten Teil des Abends mit den Stücken „Ghostbusters“ und „Shut up and Dance“. Weiter ging es dann wieder mit dem Musikverein und dem Stück „Mississippi River“, der Vorstellung neuer Mitglieder, die Absolvierung von Jungmusiker-Leistungsabzeichen sowie die Teilnahme bei den Bewerben „Musik in kleinen Gruppen“ und „Prima la Musica“.

Moderatorin Silvia Gaich mit dem Vokalensemble „Puella“ (Maria Chum, Ursula Pressler und Anna Bauer, nicht am Bild: Hannah Krenn).

Fidelissimo-Abordnung: Stefan Stering, Helena Farmer, Veronika und Angelika Schlatzer, Lara Dinauer und Andrea Koitz (v. l.).

Ein weiteres Highlight, welches man heuer präsentieren durfte, war die Zusammenarbeit mit einer kleinen Abordnung des Geigenorchesters „Fidelissimo“ unter der Leitung von Mag. Claudia Schlatzer-Podbreznik. Das Musikstück „The second Waltz“ wurde von Lara Dinauer, Helena Farmer, Andrea Koitz, Angelika Schlatzer, Veronika Schlatzer und Stefan Stering auf den Geigen perfekt begleitet. Die Stücke „The Rock“ und „Elvis in Concert“ – mit Begleitung von Heidrun Spörk am Klavier – ergänzten das vielseitige Programm, bevor sich der Musikverein Ligist-Krottendorf mit dem „Radetzky-Marsch“ von den Gästen verabschiedete.

Ein herzliches Dankeschön an alle Besucher, Sponsoren und Gönner, den Musikern, allen Mitwirkenden und bei allen Helfern die im Hintergrund mitwirkten.

Mehr Fotos findet ihr auch auf Facebook!

Am Beginn der Schilcherweinstraße
NACH OBEN

Diese Webseite verwendet Cookies. (Weiterlesen)

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen